METHODEN

Hier findest du Informationen über meine Methoden und über den Umfang der Angebote und du findest Antworten zur Frage „warum in der Natur?“. Weiter unten beschreibe ich meine Philosophie.

Methoden

Die Coaching-Angebote bestehen aus lösungsorientierter Gesprächsführung in der Natur und Beratungen mit Hilfe von Naturmaterialien. Die Natur dient hierbei als Quelle von Inspiration, von Kraft und Ruhe. Nebenbei unterstützt der Wald die körperliche & geistige Gesundheit.

Umfang

Alle Coachings: jeweils 1.5h in der Natur

Segel setzen: Mind. 3 Treffen à 1.5h in der Natur
Chill mal – offline: 1 Treffen im Vorfeld, Weekend vom Freitag Abend bis Sonntag Nachmittag, 1 Treffen danach

Die Coachings in der Natur sind keine Therapie-Stunden und es wird keine Diagnose gestellt.


Warum in der Natur?

„Der Wald tut uns gut“ – Clemens G. Arvay, ein Biologe und Pflanzenwissenschaftler zeigt aus wissenschaftlicher Sicht und anhand vieler Studien den Effekt des heilenden Bandes zwischen Mensch und Natur auf. Pflanzen kommunizieren mit unserem Immunsystem und stärken dabei unsere Widerstandkräfte. Die Auswirkungen des Waldes auf den Menschen werden seit Jahrzenten wissenschaftlich erforscht. Was viele Menschen intuitiv spüren, kann die Wissenschaft nun belegen.
Eine Beratung in einem Natur-Setting, statt in vier Wänden, wird durch das Benutzen aller Sinne ausschliesslich als sehr erfolgreich erlebt. In der Natur ist es einfacher, den Blick fürs Wesentliche nicht zu verlieren. Das Gefühl von Freiheit und Ruhe kommt in der Natur schnell auf und es fällt leichter, in dieser Ruhe zu sich selber zu finden.


Philosophie

Ich frage mich, wie viel Geld ich noch bräuchte, wenn ich nicht das Bedürfnis hätte, ‚wegzukommen‘ oder ‚abzuschalten‘. Wenn ich stets täte, was ich gerne mache, dann müsste es eigentlich weniger geben, dem ich gerne entfliehen würde, und wahrscheinlich hätte ich auch nicht annähernd so viel Stress, von dem ich mich erholen müsste. Ich will damit nicht sagen, dass ich in einer Hütte irgendwo im Wald leben würde . Aber ich frage mich, ob die Definition, was es bedeutet, ‚viel Geld zu haben‘, sich verändert, je nachdem, wie sehr jemand ein Leben lebt, das seiner Bestimmung entspricht.“

Dieses Zitat aus dem Buch „Das Café am Rande der Welt“ beschreibt gut, was eines der Ziele meiner Arbeit ist. In der Jugendzeit werden in Bezug auf das berufliche Leben zum ersten Mal die Weichen gestellt. Wenn man es schon in diesen Jahren schafft, das innere Feuer, seine Fähigkeiten und Ressourcen zu entdecken, und diesen ihren Raum geben kann, dann kann man den Weg für ein kraftvolles Leben bereiten. Dies wünsche ich jedem Menschen und ich glaube daran, dass man das Ziel eines kraftvollen Lebens in jedem Alter noch fokussieren & erreichen kann.
Die folgenden Zitate umschreiben weitere Aspekte meiner Philosophie:

Die Natur ist nicht das Gegenteil von „kultiviert“.
Sie ist das Gegenteil von „gefesselt“.

Trotz allem, was uns beigebracht wird und was wir glauben sollen, trotz allem, was wir in der Werbung hören – wir alle kontrollieren jeden Moment unseres Lebens selbst. Niemand kümmert sich darum, von welchem Platz ich den Golfball abschlage, ausser mir selbst. Nur ich alleine weiss wirklich, was ich mit meinem Leben anfange soll.

John Strelecky „Das Café am Rande der Welt“

Wir sind Teil der Wildnis des Universums. Sie ist unsere Natur. Unser nobelster, glücklichster Charakter entfaltet sich unter dem Einfluss der Wildnis. Von ihr getrennt degenerieren wir. Mit ihr sind wir zuhause.

Howard Zahniser, Schriftsteller & Umweltaktivist


Lass uns zusammen in der Natur ein Stück Leben gestalten.