ÜBER MICH

Naturbewusst wurde 2019 von mir, Chantal Gygax ins Leben gerufen. Ich habe verschiedene Angebote in der Natur, um Menschen auf ihrem Lebensweg zu unterstützen, ihr Potential zu entdecken und auszuschöpfen. Die Natur wird hierbei bewusst als Setting gewählt, damit so frei und offen wie möglich an bestimmte Themen herangegangen werden kann.


Chantal Gygax

Naturverbunden, authentisch, kreativ, Zuhörerin, Mutmacherin, mitfühlend, gutmütig, herzlich, fürsorglich

Was ist Natur – oder wie nehme ich die Welt wahr?

Verschiedene tiefgreifende Erfahrungen in meinem Leben haben mich gelehrt, dass ich mehr bin als mein Körper. Als ich meine Mutter in den Tod begleitete erfuhr ich ganz nah, wie es sich als Begleiterin anfühlt, wenn die Seele den Körper verlässt. Ein paar Jahre später machte ich die gleiche Erfahrung bei meinem Vater, als er starb. Zehn Jahre später liess mich eine Krankheit und deren harte Therapie die Erfahrung machen, dass ich ein Wesen bin, welches durch Körper, Seele und Geist eins ist und dass alle drei Ebenen stark miteinander verbunden sind und einander beeinflussen. Jede dieser drei Ebenen gehört gleichermassen zu uns, macht uns zu dem Menschen, der wir sind.

Wenn alle drei Ebenen heil sind und ein harmonisches Gleichgewicht herrscht, so sind wir eins und sind gesund.

Ich hatte mich damals nach einer Operation für eine Chemotherapie entschieden, welche mich sehr geschwächt hat. So durfte ich während und nach dieser Therapie die Erfahrung machen, dass „alternative“ Therapiearten einen enormen nachhaltigen positiven Einfluss auf meinen Körper hatten und ich begann eine mehrdimensionale Beziehung zu meinem Sein mit dem Ziel gesund zu bleiben.

Ich sehe mich, also die Menschen als Teil der Natur, so wie es auch die Tiere, Bäume und Steine sind. In den tiefschweren Zeiten, die ich durchgemacht habe in meinem Leben, habe ich selber immer wieder tiefe Verbundenheit gespürt, wenn ich im Wald war, oder umgeben von einem natürlichen Umfeld. Alles hängt miteinander zusammen und überall sind Kreisläufe wahrzunehmen.

Seit ich denken kann, fühle ich mich «draussen» aufgehoben, zu Hause und glücklich. Die Bäume zogen mich immer schon an und so bekam ich als einzige Strafe damals in der Primarschule das mehrmalige Schreiben folgenden Satzes: «ich klettere nie wieder auf den Baum. Ich klettere nie wieder auf den Baum…» Nachdem ich in jeder Pause, trotz Verbot, mich immer wieder auf den Baum geschwungen habe. Ein anderes prägendes Ereignis war, als ich auf dem Weg in den Kindergarten plötzlich die asphaltierten Strassen betrachtet habe und voller Entsetzen meiner Mama zu Hause gesagt habe: «Mama, das ist so schlimm, die Erde kann doch so nicht atmen, wenn wir überall so viele Strassen und Asphalt haben!» Dieses Gefühl werde ich nie vergessen und auch nicht meine kindliche Vorstellung damals, dass doch die Menschen dann einfach alle zu Fuss unterwegs sein sollen. Weil das wäre dann ja die logische Konsequenz einer Welt ohne betonierte Strasse.

Mit dem Begriff der Natur oder dem Begriff der Umwelt haben wir uns Menschen von ihr distanziert. Dabei sind wir Natur. Und das möchte ich jedem, der diese Sehnsucht auch spürt wieder ermöglichen – sich mit ihr zu verbinden und selber erfahren, dass man Teil davon ist. Denn wenn wir in die «Natur» blicken und ihre Tiere, Pflanzen und Pilze beobachten, wie alles ein perfektes Zusammenspiel ist, und von «Natur» aus einfach alles aufgeht und überall wunderbare Kreisläufe zu entdecken sind – so werden wir bald erfahren, dass auch alles in uns so angelegt ist, was wir brauchen um in unsere Kraft zu kommen.

Die tiefe Verbindung zu dir selber bedeutet eine wunderbare Verbindung zur Natur und umgekehrt.

Deiner Seele ist es egal, was du anhast, was auf deinem Teller liegt oder wie viel Geld du auf der Bank hast. Ihr ist es viel wichtiger, dass deine Gaben und Talente in der Welt zum Ausdruck kommen.

Villoldo

Leben (s) Schule

Mein Lebens-Rucksack ist gut gefüllt mit Berufserfahrungen in verschiedensten Bereichen und mit tiefgreifenden Lebenserfahrungen. Ich bin Mutter von zwei wunderbaren Kindern.

Insgesamt bringe ich 14 Jahre Erfahrung in der Jugendarbeit in diversen Bereichen mit, in denen ich Jugendliche beratend begleitet habe. Die Räumlichkeiten habe ich dort oft als einengend erlebt – es zieht mich raus in die Natur.
Ich sehe und verstehe den Menschen so, wie er ist und ich begleite einfühlsam, achtsam & urteilsfrei.

12 Jahre war ich in einer Jungwacht-Blauring-Schar dabei, habe diese 10 Jahre als Scharleiterin geleitet und mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eng zusammengearbeitet. So kann ich neben zahlreichen Gruppenstunden auch auf über 40 Weekends und Lager zurückblicken, welche ich geleitet, erlebt und bei welchen ich massgebend mitgestaltet habe.

  • Matura (2001)
  • lic. phil. Sozialpädagogik – Universität Zürich (2009)
  • Lösungsorientierte Gesprächsführung – planoalto (2012)
  • 1 Jahr Einführung in das Medizinrad der Hopi & Navajo (2020)
  • Naturbezogene Umweltbildung im Ökosystem Wald – Silviva (2022)
  • Soulsisters – Ausbildung zur Frauenkreisleiterin (2022/2023)

Ich bin für dich da


In deinem Leben weiter kommen,
immer ein Stückchen weiter,
Schritt für Schritt,
in deinem Tempo,
damit du bei dir selber ankommen kannst.

Abstreifen, was nicht mehr dienlich ist.
Loslassen, was gehen darf.
Entdecken, was in dir steckt.
Spüren, was dich ausmacht.
Geniessen, was du liebst.

Auf deinem Weg zu dir selber begleite ich dich gerne, helfe dir Abzustreifen, Loszulassen und zu Entdecken, wer du wirklich bist.

Meine Vision

Was ich verändern & gestalten kann, das will ich auch gestalten.

  • Mich faszinieren Ideen und Visionen von Menschen. Den Menschen zu begleiten, diese Ideen zu erkennen, zu entwickeln und schliesslich zu verwirklichen, da sehe ich meine Aufgabe. Menschen auf ihrem Weg zu unterstüzten und ermutigen, auf ihr Herz zu hören, mutig den Weg zu sich selber zu gehen, damit sie ihr Potential entdecken und ausschöpfen können.
  • Ohne Natur gibt es kein Leben. Ich möchte den Menschen die Natur wieder näherbringen und aufzeigen, dass wir Teil der Natur sind. Die Natur kann uns wiederum wunderbar in vielen Prozessen unterstützen und weiterhelfen.

Warum draussen in der Natur?
Was sind deine Methoden?
Hast du Feedbacks?

Hier findest du Informationen über meine Methoden und hier findest du einige Feedbacks von Menschen, mit denen ich zusammengearbeitet habe.

Die Coachings in der Natur sind keine Therapie-Stunden und es wird keine Diagnose gestellt.